13. Mai 2013

grünzeug fünf

als ich damals von zu hause ausgezogen bin, haben wir das perfekte spießertum gefeiert, dachten wir. zu zweit, drei zimmer, wohnzimmer-schlafzimmer-arbeitszimmer...

mittlerweile weiß ich, das war nur eine vorahnung dessen was noch alles wartet. 
ich habe samstag das erste mal rasen gemäht. dabei habe ich nicht mal einen eigenen garten... 

hinter dem haus gab es jahrelang eine grüne hölle... hier konnte man alternativ mit heckenscheren oder motorsensen versuchen dem wahnsinn zu begegnen. zur rache gab es dann grasmilbenbisse (ganz fies) oder gewitterschauer. da half auch die extra beschaffte bierbank nicht viel. 

dieses jahr könnte ich unseren vermieter knutschen... aus dem hier...

wird das hier...

auf dem bild besonders gut zu erkennen, die sehr schicke sidecut des rasens... nein, das blieb natürlich nicht so. da mäht man doch gerne rasen...

Kommentare:

  1. und du kannst dieses grüne paradies jetzt mitbenutzen? neid!

    AntwortenLöschen
  2. Netter Vermieter!! So ein Garten ist schon was Feines.

    LG verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3x auf holz geklopft ;-)
      ein wirklich netter!

      Löschen
  3. Das sieht aber toll aus. Nach Sommer, Grillen und schönen Abenden. Blöderweise muss so ein Rasen jede Woche gemäht werden und irgendwie muss das auch immer ich machen.
    Liebe Grüße zu dir und deinem schönen Blog, den ich heute erst entdeckt habe.
    Andrea/miezeundmax

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einmal die woche? habe heute gelernt, dass 2x sogar besser wäre für den rasen... *grins* so weit wird es glaube ich nicht kommen...
      aufs erste angrillen freue ich mich auch schon. für ein richtiges sommerfeeling fehlt es ihm etwas an sonne. die schafft es nur wenige stunden am tag richtig anzukommen... aber der nächste park mit riesen liegewiese ist zum glück nicht weit ;-)

      freut mich, dass es dir hier gefällt,
      du bist herzlich eingeladen wieder zu kommen, wann immer du magst ;-)

      liebe grüße
      julia

      Löschen